Monthly Archive for Dezember, 2010

Letzter Trip zu dritt

Endlich war es soweit, der lang ersehnte Trip nach Hampi stand auf dem Programm. Früh morgens um 05.00 Uhr ging es mit dem Taxi los zur Railwaystation Margao, von wo wir mit dem Zug ca. 7 Std. durch eine wunderschöne grüne Landschaft nach Hampi fuhren. Trotz Warteliste Nr. 250 bekamen wir unerwartet aber ueberglücklich drei Plaetze, bei welchen wir sogar liegen und einige Stunden Schlaf nachholen konnten.

In Hampi angekommen suchten wir erstmals das Guesthouse auf, in welchem Anita und Dominik schon vor 4 Jahren logiert haben. Da sie fuer die 1. Nacht nur noch ein freies Zimmer hatten, verbrachten Anita und Dominik die Nacht auf der Dachterrasse – richtig romantisch. Der nächste Schritt ging zur Polizei, da sich in Hampi jeder Besucher im “grossen Buch” registrieren muss. Sehr speziell waren die vielen Pinwaende mit Beschreibungen und Fotos von Personen, welche verschwunden sind oder tot aufgefunden wurden. Also am besten gar nicht zu viel anschauen und studieren…

[sthumbs=1897|1899|1900,200,max,n,center,]

Am nächsten Morgen wollten wir erstmals auf eigene Faust die nähere Umgebung auskundschaften. Hampi ist umgeben von millionen von Steinen, welche teilweise so speziell auf- und nebeneinander liegen, dass wir einmal mehr ueber die Schönheit unserer Natur staunen mussten. Die Landschaft ist geziert mit Steinen, Fluessen, grünen Wiesen und unzählig vielen Steinruinen, welche einem wie in eine andere Welt entführt. Es war herrlich, einfach durch die Gegend zu laufen und überall wieder etwas Neues zu entdecken. Die Krönung des Tages war eine Flussfahrt auf einem kleinen Boot, welches aussah wie eine grosse Kokosschale. Unser Fahrer erzählte auch einige Hintergründe dieser heiligen Gegegend, was natürlich sehr spannend war. Am Abend gönnten wir uns die erste Massage auf unserer Reise, welche uns alle drei total begeisterte und deshalb nach einer Wiederholung rufte. Zudem hielt Anita der Tochter vom Guesthouse ihre Füsse und Hände zur Verfügung, um ihre Mandie-Kunst präsentieren zu können. Leider hielt die Farbe nicht wirklich lange an, das Erlebnis war es aber trotzdem wert und die Familie war glücklich über den kleinen zusätzlichen finanziellen Zustupf.

[sthumbs=1904|1912|1927,200,max,n,center,]

Continue reading ‘Letzter Trip zu dritt’

NGC – North Goa Customs

Wie man sicher am Update-Interwall des Blogs erkennen kann, erleben wir unsere “Ferien in Goa” in vollen Zügen. Die Tage sind ausgefüllt mit Strandtouren, Ausflügen und dem Wichtigsten: Relaxen und geniessen! Daher vergisst man den Blog schnell und man wird ein bisschen schreibfaul ;) Aber spätestens ab Ende März sind wir ja wieder auf Achse, und dann wird auch wieder häufiger ge-postet – versprochen!

Jedoch geht es uns nach wie vor super und wir fühlen uns hier echt wie zu Hause.

[sthumbs=1812|1839|1841,200,max,n,center,]

[sthumbs=1867|1868|1869,200,max,n,center,]

Neben dem Auskosten des süssen Lebens, gibt es immer wieder was zu erledigen. Continue reading ‘NGC – North Goa Customs’